Hygiene Notfall

Voll beherrschbare Risiken

Bei Verstößen gegen Hygienestandards führt deren Aufdeckung
fast automatisch zur Haftung des Arztes oder der Klinik.

Die sinnvollste

 Hygiene – Ergänzung

 zur Desinfektion ist der Einsatz des Keimjägers.

Mithilfe neuartiger Verfahren der Raumluftdesinfektion ist es inzwischen möglich Keime
effektiv zu  reduzieren bzw. zu  eliminieren und so nosokomialen Infektionen vorzubeugen.

Die Raumluft wird mit desinfizierenden Substanzen angereichert und somit die
vorhandenen Keime und Krankheitserreger abgetötet.

Als Nebeneffekt (Restaktivität) bietet die Lösung, solange sie in der Raumluft vorhanden ist,
einen dauerhaften Schutz vor Neuansiedlungen von Erregern.

Diese Hygienemaßnahme ermöglicht eine kontinuierliche und großflächige Desinfektion der Raumluft
und sämtlicher Innenraumoberflächen aller in die Desinfektion einbezogenen Räume.

Die Anzahl der Keime, im Umfeld der Patienten und des Praxispersonals, wird dauerhaft reduziert.

Die Maßnahme erfolgt im Trockenverfahren und beschädigt keine elektronischen Geräte,
Oberflächen oder sonstige Ausrüstungen.

 

K e i n

Aus- oder Wegräumen von Praxisgegenständen.

Räume nach 15 bzw. maximal 99 Minuten wieder voll einsatzfähig.

Vorbeugender Hygieneschutz.

Kostengünstige, effektive Maßnahme im routinemäßigem Reinigungs- und Hygiene-Plan.
Bei einer Praxisgröße von 8 – 10  Räumen im mittleren Größenbereich belaufen sich die Desinfektionskosten
monatlich ab 99,- €
, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19%.

Ihr persönliches Angebot unter:

wappen_Hyg_070213

Email

Tel +49 160 700 26 12